Memories…

Zwar ist unser letztes Event – Radale goes CCC – schon wieder ein paar Monate her, doch erinnern wir uns gerne daran. Die Filmautoren haben vor wenigen Tagen ein tolles Video veröffentlicht, welches wir euch nicht vorenthalten wollen. Und wer weiß vielleicht ist es ja auch ein gutes Omen…

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Still speechless…

Liebe Radalierer_innen,

auch über eine Woche nach der Radale goes CCC sind wir noch immer sprachlos. Wir hatten unglaublich viel Spaß und freuen uns noch immer darüber, mit so vielen lieben Menschen einen tollen Tag rund ums Fahrrad verlebt zu haben. Dafür Danke!

Wir werden noch 1-2 Tage brauchen, um das Erlebte zu verarbeiten, unsere Gedanken zu sammeln und schließlich all die Eindrücke in Worte zu fassen. Ihr werdet also leider erst in der nächsten Woche unseren ausführlichen Rennbericht zu lesen bekommen.

Bis dahin wollen wir die vielen tollen Bilder sprechen lassen. Hier eine kleine eine Auswahl an Fotos und ein paar Links zu weiteren Schnappschüssen von VeloheldHans, ChristianS.sential thingsEmBee, Tammitamm, Ran-tan-plan und der Radebronx Cycling Union (R.C.U.). Vielen Dank an alle Fotograf_innen.

Und natürlich wollen wir uns noch einmal bei den Velohelden, allen Helfer_innen und dem Conne Island bedanken, ohne die all das nicht möglich gewesen wäre.

Eure Radale-Crew

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Getting ready for ACTION!

Seit heute morgen um 9:00 Uhr sind wir im Einsatz. Unsere Mission: Getting ready for Radale goes CycloCrossCup! Es wurde geklebt, geharkt, gebacken, gekennzeichnet, gekocht, geschwitzt und vor allem viel gelacht. Wie ihr seht: Wir sind gut vorbereitet. Jetzt fehlt nur noch eins – und zwar die Radalierer_innen!

Also kontrolliert noch mal euren Luftdruck. Denkt an den Dresscode. Und den Wecker nicht vergressen. Wir treffen uns morgen pünktlich um 10:30 Uhr im Conne Island!

In großer Vorfreude,

eure Radale-Crew  IMG_4299IMG_4287IMG_4292IMG_4288IMG_4290

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Only five more days…

In nur fünf Tagen ist es soweit, dann heißt es 3-2-1- GoooCycloCross!

Damit ihr euch auf das Großereignis des Jahres – Radale goes CycloCrossCup – auch entsprechend vorbereiten könnt, hier noch mal alle wichtigen Eckdaten:

Treffpunkt für das Rennen ist das Conne Island, in der Koburger Straße 3, 04277 Leipzig. Die Anmeldung und Registrierung aller Fahrer_innen erfolgt von 10:30 bis 11:30 Uhr. Für alle, die noch nicht gemeldet sind: Bitte habt die 6 Euro Startgeld passend dabei. Starten wollen wir dann auch gern um 12:00 Uhr. Wir wollen versuchen pünktlich anzufangen, damit auch alle vor Einbruch der Dunkelheit über die Zielline gefahren sind. Beim Modus der Strecke wird es sich um einen klassischen Rundkurs mit kleinen Überraschungen handeln. Da wir von einem großen Starter_innenfeld ausgehen, wird es zwei Vorläufe á 40 Minuten und einen Finallauf von 20 Minuten geben. Außerdem ist somit immer für Publikum und Stimmung am Streckenrand gesorgt. Wer Lust hat auf dem Kurs durch eine Verkleidung o.ä. für noch mehr Spaß zu sorgen, kann dies natürlich ebenfalls gerne tun und wird vielleicht sogar mit einer Zeitgutschrift belohnt. Was alle Fahrer_innen auf jeden Fall tragen müssen, ist ein Helm. Da machen wir keine Ausnahmen! Für euer Leib und Wohl wird außerdem mit warmen und kalten sowie alkoholischen und alkoholfreien Getränken, einer leckeren veganen Kartoffelsuppe und verschieden Kuchen gesorgt werden. Gerne nehmen wir dafür Spenden entgegen. Kleingeld also nicht vergessen. Und zu guter letzt wollen wir den Tag mit der CycloCross-Weltmeisterschaft im Livestream ausklingen lassen.

So, die wichtigsten Dinge sollten nun geklärt sein. Wir machen uns dann mal weiter an die Vorbereitungen.

In großer Vorfreude,

eure Radale-Crew

12195770_479172748931753_3802563269418992306_n.jpg

 

 

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Fully loaded…

So schnell kann es gehen…kaum sind die Flyer und Sticker gedruckt, um die Werbung für die Radale goes CCC am 31.01.16 im Conne Island loszutreten, ist es auch schon zuspät, denn:

Wir sind voll und das nicht nur vom Festtagsessen! Die Anmeldung ist ab heute geschlossen. Für einzelne Nachzügler_innen wird es am Tag selber noch ein paar Startplätze an der Vorortanmeldung zu ergattern geben.

Ansonsten könnt ihr euch jetzt schon über eine fetzige Strecke, viel kleinen Schabernack, leckeres Essen und ganz ganz viel CycloCross freuen.

Wir sind gespannt und können es kaum erwarten.

Eure Radale-Crew

 

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

News: Neues Logo für Radale goes CCC…

…und das ist noch lange nicht alles. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. So wird weiter an der perfekten Strecke gefeilt und ein kleines Rahmenprogramm für den 31.01.16 zusammengeschustert. Die Details verraten wir natürlich noch nicht. Wir versperchen euch aber, dass es über die Weihnachtsfeiertage weitere Infos und vielleicht auch ein kleines Geschenk geben wird.

Damit wir weiter planen können, bitte wir alle, die bei Radale goes CCC dabei sein wollen sich unter: www.veloheld.de/cyclocrosscup anzumelden.

In großer Vorfreude,

eure Radale-Crew

Logo

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Streckenerkundung

Streckenerkundung_1 Streckenerkundung_2 Streckenerkundung_3

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Radale is back…

…and we are going CycloCrossCup!

Nach vier Jahren der Abstinenz wollen wir es wieder einmal wissen. Und bringen eine Radsportveranstaltung in den Leipziger Süden. Dabei gilt: Wir bleiben uns treu, gehen aber auch neue Wege. Wir sind diesmal nicht allein, sondern bringt die VeloheldInnen des CycloCrossCups aus Dresden mit. Gemeinsam steuern wir mit einem CycloCross Event unsere home base Conne Island an. Und wie auch schon zur Sommer- und Winter-Radale 2011 ist eins klar: Mitmachen ist zwingend erwünscht!


Radale, Cyclocross – wir tauchen in eine Welt ein, die nicht wie die des Conne Islands, durch Turntables und Mixer gestaltet wird. Zwar wird hier auch geballert, dass aber im Sinne der Fortbewegung auf dem Fahrrad. Noch dazu auf winterlichem schlammigen Boden. Was euch genau am 31.01.16 erwartet bleibt noch eine Überraschung. Aber die Mischung aus Radale- und CycloCrossCup-Crew verrät, dass der Spaß am Radfahren im Vordergrund stehen wird. Der CycloCrossCup findet 2015/16 zum sechsten Mal statt und wird einen der drei Läufe zum ersten Mal mit uns, der Radale-Crew, in Leipzig durchführen. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam wird’s bekanntlich lustiger. Lasst euch überraschen!

Also hophop, rauf auf’s Rad! MTB oder Cyclocrosser, egal. Geländetauglich sollte das Gefährt jedoch sein. Schutzbleche sind nicht von Nöten, Gepäckträger und Körbchen keine Pflicht, aber gerne gesehen. Und ja! Zuschauen lohnt sich auch. So ein CycloCross Event ist sehr unterhaltsam! Und Trillerpfeife oder Bengalisches Feuer nicht vergessen, denn mit guter Stimmung macht auch Radfahren mehr Spass!

Hier wird noch einiges passieren. So watch out for more information soon!

Anmelden könnt ihre euch jetzt schon unter: www.veloheld.de/cyclocrosscup.

In großer Vorfreude
eure RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Temporarily out of order!

In den letzten Monaten wurde die RADALE-CREW immer wieder gefragt, ob wir gerade an irgendwelchen Plänen sitzen und wann es wieder ans Radalieren geht. Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, teilen wir euch hiermit mit, dass sich die RADALE-CREW weiterhin eine Auszeit gönnt. Das liegt schlichtweg darin begründet, dass sich Martin, Nikita, Josch und Tias momentan ganz dem Carlo Forte Team widmen und Tanja die kommenden Monate in Neuseeland verweilen wird.


Foto von e r t z u i

RADALE is taking a break!

Wir können also momentan keine Versprechen darüber machen, wann es weiter gehen wird. Aber seid euch sicher: This ain’t Goodbye!

Und damit ihr bis zur nächsten Radale auch im Training bleibt und vor allem eine gute Zeit auf dem Rad habt, möchten wir euch ein paar Event-Empfehlungen mit auf dem Weg geben. Don’t miss:

Hase und Igel 2012
Veloheld CycloCrossCup Dresden

1. Mai Brigade Glühweinrennen 2012

Film aus dem Hause e r t z u i

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Passion, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

We highly recommend!

Da die RADALE-CREW vorerst mit keinem neuen Termin für ein Rad-Event aufwarten kann, wollen wir euch dafür eine Veranstaltung, organisiert von guten Freund_innen und Bekannten, ans Herz legen.

Wer Lust hat am 30.06.12 einen gemütlichen und abwechslungsreichen Nachmittag auf dem Fahrrad zu verbringen, der_die sollte um 13:00 Uhr am Zierlich Manierlich (Richard-Wagner-Hain/DHfK) sein. Denn dort geht’s los mit SOMMERCRUISE L.E. + TWEEDHOP-RADPICNIC + RADPOLO.

Die Veranstalter_innen laden alle Fahrrad- und Swingbegeisterte herzlich ein, gemeinsam beim Radfahren, Tanzen, Polospielen und Grillen einen entspannten Nachmittag zu verbringen. Mit feinster Swingmusik aus dem RetroveloSoundsystem startet die Tour um 14:00 Uhr vom Richard-Wagner-Hain. Zwischenstopps für Tanzeinlagen gibt’s dann an ausgewählten Plätzen, wie z.B. dem Heizhaus in Grünau. Begleitete wird die RadParade von einem Grilltrike, an dem jede_r für jeden etwas Leckeres brutzeln kann. Ziel wird schließlich das Rollhockeyfeld in Grünau sein. Dort findet zum einen, auf einem großen abgegrentzen Feld, die Bikepolo-Aktion statt und zum anderen gibt es auch dort viel Platz zum Tanzen, Grillen und Chillen.

Organisiert wird das Ganze von bekannten Radliebhaber_innen, wie Frank Patitz von Retrovelo und der Leipziger PoloCrew.

Wir freuen uns sehr auf das Event und hoffen auch ein paar bekannte Radalierer_innen zu treffen.

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Thanks again…

Wieder einmal haben wir ein tolles Wochenende mit Euch verbracht. Diesmal zwar in kleinerer Runde, aber fein war es alle Mal. Danke für’s dabei sein!

Wir werden die kommenden Tage nutzen, um wieder etwas zu Kräften zu kommen und um uns zu sortieren. Vor allem aber werden wir das schöne Wetter auf dem Rad genießen. Das solltet ihr auch tun.

Ende der Woche gibt’s dann weitere Bilder und Berichte zum Wochenende.

Bis dahin,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 2 Kommentare

All bright-eyed and bushy-tailed…

Der Frühling ist da! Die Freude ist groß! Keine Überschuhe und Thermo-Hosen mehr! Radrunden auch nach 16:00 Uhr! Die Radsaison geht endlich wieder richtig los!

Da kommen die RONDE VAN GRIMMA und der SCHEIBENHOLZ DerbyCross zum passenden Zeitpunkt. Wer mit dabei sein will, hat noch bis Mittwoch, 21.03.12,  18:00 Uhr die Möglichkeit sich anzumelden.

Foto von Franzi

RONDE VAN GRIMMA: Rennrad-Tour nach Grimma zum BDO Feldtest

Für die RONDE VAN GRIMMA am Samstag ist der Treffpunkt 10:00 Uhr am Bike Department Ost. Nachdem sich alle eingefunden haben, gibt’s ein kurze Begrüßung und dann wird auch schon losgerollt. Die Strecke der RONDE VAN GRIMMA führt zunächst vorbei am Markkleeberger und Störmthaler See. Anschließend passieren wir Oelzschau, Rohrbach, Otterwisch, Großbuch sowie Großbardau und landen schließlich am Kloster Nimbschen bei Grimma. Dort gibt es eine kleine Verpflegungsstation (Denkt bitte an etwas Kleingeld!) und ihr habt die Gelegenheit eure Trinkflaschen aufzufüllen. Um 13:00 bzw. 13:30 Uhr startet dann eine jeweils einstündige Rennrad- oder Mountainbiketour durch das Muldental. An dieser könnt ihr gerne teilnehmen, entweder mit euren eigenen Rädern oder aber mit den Testrädern des Bike Department Ost. Falls gewünscht reserviert euch also euer Wunschrad im BDO vor oder bringt euren Ausweis und eure EC-Karte mit, um spontan die Testräder auszuprobieren. Natürlich könnt ihr euch aber auch einfach ins Gras legen und entspannen, bis wir gegen 15:00 Uhr gemeinsam den Weg zurück nach Leipzig antreten.

Foto von Franzi

Foto von Franzi

SCHEIBENHOLZ DerbyCross: CremaCylces Short-Track auf der Pferderennbahn.

Die Registrierung zum SCHEIBENHOLZ DerbyCross am Sonntag beginnt um 12:00 Uhr am RADALE-Stand auf der Pferderennbahn. Spätestens um 13:00 Uhr sollten sich alle Starter_innen eingefunden und ihre Räder mit Startnummern versehen haben, so dass der Startschuss fallen kann. Den Radalierer_innen erwartet ein 20-30minütiger Crosskurs quer durch das Areal des BDO-Feldtest-Geländes. Sicher ist – ihr werdet wieder ordentlich ins Schwitzen kommen, vor allem aber sollt ihr Spaß haben. Deshalb werden wir euch, in bekannter RADALE-Manier, mit ein paar Gimmicks überraschen. Seid gespannt! Im Anschluss des Rennens gibt’s zur Stärkung Kuchen und Café Crema von Barista Ken Bloomer! Und natürlich wird auch der ein oder andere Preis vergeben…

Foto von Franzi

Wer sicher dieses entspannte Frühlings-Fahrspaß-Wochenende nicht entgehen lassen möchte, sollte die kommenden Tage nutzen und noch schnell das Anmeldeformular ausfüllen.

Wir freuen uns auf euch,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Passion, Unterstützer, Veranstaltung | 3 Kommentare

Don’t miss it! Sign up now!

In 2 Wochen ist es soweit. Dann heißt es: Rein in den Sattel und dem Drahtesel die Sporen geben.

Die Anmeldung zur RONDE VAN GRIMMA und zum SCHEIBENHOLZ DerbyCross endet am 21. März 2012. So don’t waste your time and sign up!

Ein Hinweis für die Teilnehmer_innen der RONDE VAN GRIMMA: In Grimma habt ihr die Möglichkeit um 13:00 bzw. 13:30 Uhr an einer der Mountainbike- oder Rennradtour teilzunehmen. Falls ihr dabei eines der Testräder ausprobieren wollt, schaut in den kommenden Tagen im Bike Department Ost vorbei und meldet euch dafür an.

Einen weiteren kleinen Vorgschmack auf den SCHEIBENHOLZ DerbyCross gibt’s von Ken Bloomer.

In großer Vorfreude,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 1 Kommentar

What you get…

Falls einige von euch nach dem Lesen des Beitrags Let’s get ready for RADALE 2012 etwas verwirrt waren, soll der folgende Artikel nun ein wenig mehr Klarheit ins Dunkel bringen.

Was euch vom 24.-25. März 2012 erwartet, ist keine Radale im „klassischen“ Sinne. Wie wir bereits berichtet haben, findet an dem Wochenende der 12. Feldtest des Bike Department Ost statt. Zwei Tage Radvergnügen. Am Samstag lädt das BDO zum „Feldtest Vorglühen“ ein. Dies beinhaltet geführte Mountainbike- und Rennradtouren, bei denen ihr Testräder ausprobieren könnt. Damit alle auf ihre Kosten kommen und die Bikes auch einem richtigen Tauglichkeitstest unterzogen werden, findet das Ganze dieses Jahr nicht im flachen Leipziger Land, sondern in Grimma statt. Die verschiedenen Touren werden von Guides von Samstagvormittag bis in den Abend hinein angeboten. Wer sich dafür eines der Testräder ausleihen möchte, muss sich dafür im Vorhinein im BDO anmelden. Bikes gibt es u.a. von Specialized, Genesis und CremaCycles.

Wir finden das ist eine super Sache. Und damit auch tatsächlich vielen den Weg nach Grimma aufnehmen, haben wir beschlossen das Bike Department Ost zu unterstützen, und organisieren den Transfer zum „Feldtest Vorglühen“.

The real deal…

Wer uns auf der RONDE VAN GRIMMA begleiten möchte, meldet sich dafür hier an und kommt am Samstag um 10:00 Uhr zum BDO. Im Gepäck solltet ihr eure Rennräder o.ä., etwas Kleingeld und einen Helm haben. Um 10:30 Uhr treten wir dann in die Pedalen. Damit niemand auf der Strecke bleibt, wird es eine „sportliche“ und eine „entspannte“ Tempogruppe geben. Es erwartet euch eine 40km lange Route. Am Ziel angekommen werdet ihr also noch genügend Power haben, um die dortigen Angebote zu nutzen. Natürlich gibt es vor Ort auch eine Verpflegungsstation, um noch einmal Energy zu tanken. Die 40km zurück geht’s dann wieder gemeinsam gegen 16:00 Uhr. Oder aber ihr plant die Rückreise individuell per Rad oder Bahn, die zu jeder vollen Stunde nach Leipzig fährt.

What’s more?

Am Sonntag geht der Feldtest und selbstverständlich auch der Fahrspaß in die 2. Runde. Diesmal ist der Ort des Geschehens an der Pferderennbahn Scheibenholz. Auch hier wird es an den Ständen der zahlreichen Radhersteller viel zu entdecken geben.
Ein besonderes Highlight wird der CremaCylces Short-Track sein, bei dem wir kräftig mit-radalieren und Ken Bloomer supporten. Gemeinsam werden wir für euch einen Cross-Rundkurs zaubern, den es in 30 Minuten zu bezwingen gilt. Auch hierfür gibt’s ein entsprechendes Anmeldeformular. Eure Startpakete erhaltet ihr am Sonntag ab 12:00 Uhr bei der Registrierung am RADALE-Stand. Sind alle mit Helm und Startnummer ausgestattet kann’s dann losgehen. Um 13:00 Uhr fällt der Startschuss zum SCHEIBENHOLZ DerbyCross support by RADALE. Und so heißt es ein weiteres Mal GO! GO! GO!

Damit ihr bei der anschließenden Sieger_innenehrung nicht völlig kraftlos seid, sorgen wir für Getränke und einen kleinen Snack.

So, wir hoffen wir konnten alle Irritationen aus dem Weg räumen und ihr habt Lust bekommen auf ein Wochenende auf dem Rad. Wenn ja, dann wisst ihr, was zu tun ist – Anmelden!

In großer Vorfreude,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Unterstützer, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

One of a kind!

Wer sich schon immer einen echten Calysto an die Wand hängen wollte, hat nun endlich die Gelegenheit dazu.

Für nur 10 Euro könnt ihr den wunderschönen WinterRadale 2011 Print von Nikita bei uns erwerben.

Es handel sich um einen Druck im A2 Format auf 120g Papier.
Insgesamt wurden nur 15 Stück gedruckt. Limited edition also – so don’t hesitate!

Bei Interesse schickt uns einfach eine Mail an: radale11@yahoo.de

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

By the way – check out Berliner Fahrradschau!

Wer für das ersten Märzwochenende noch keine Pläne hat, aber Lust verspürt mal wieder ein paar Tage außerhalb Leipzigs zu verbringen, dem_derjenigen möchten wir einen kleinen Ausflugstipp mit auf den Weg geben. Vom 03.-04. März findet zum 3. Mal die Berliner Fahrrad Schau statt. Dabei handelt es sich um eine Messe von und für Fahrradbegeisterte. Im Fokus der Fahrrad-Messe steht die Verbindung von Radfahren und Lebensgefühl. Single Speed, Rennrad, BMX, Mountainbike Fahrradzubehör und velo couture sind nur einige Themen, die auf der Berliner Fahrrad Schau große Beachtung finden.

In den Hallen der STATION-Berlin am Gleisdreieck, werden auch einige der Radale Sponsor_innen vertreten sein. So haben sich Lina und Suse von ParsleyBags & die Jungs von Dailybread Cycles zusammengetan und präsentieren ihre tollen Produkte an einem gemeinsamen Stand.

ParsleyBags werden auf der Messe ihre handgenähten Fahrradtaschen zeigen. An ihrem Stand werdet ihr ihr umfangreiches Sortiment an Taschenmodellen bestaunen und natürlich erwerben können.

Foto von ParsleyBags

Zu Gesicht bekommt ihr außerdem die bezaubernden Räder von Dailybread. Darüber hinaus haben die Jungs in diesem Jahr weitere schöne Teile von Velo Orange und die fantastischen Ledergriffe von Gropes im Gepäck. Die Produkte der beiden Marken werden ab Anfang März auch im Onlineshop von Dailybread zu bestellen sein.

Foto von Dailybread Cycles

Also schaut doch vorbei, bei der Berliner Fahrradschau. Wir werden auch Vorort sein.

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Let’s get ready for RADALE 2012!

Nach einer kurzen Verschnaufpause meldet sich die RADALE-CREW wieder zurück und verkündet freudestrahlend, dass die RADALE Saison 2012 in nur wenigen Wochen beginnen wird. Die letzten Kältetage waren ein Gräuel. Froren wir uns doch beim Radfahren, trotz Winterschuhe und 2 Paar Handschuhen, beinahe die Hände und Füße ab. Und schließlich sorgten – 20 Grad und Glatteis dafür, dass das geliebte Rad an einigen Tagen sogar im Keller blieb. Doch die vereinzelten Sonnenstrahlen und die gestiegenen Temperaturen lassen uns spüren, dass der Frühling nicht mehr lange auf sich warten lässt. Und was passiert im Frühling? Logo – es wird Fahrrad gefahren. Und damit ihr auch schon bald wieder mit vollem Elan und viel Freude über den Asphalt gleitet und die Wälder unsicher macht, bieten wir euch ein Wochenende voller Fahrspaß im März.

Same same but different!

Wie ihr wisst versuchen wir uns zu jeder RADALE etwas Neues auszudenken. Das ist natürlich nicht so leicht. Aber wir geben uns stets große Mühe. Und die vielen Danksagungen zeigen uns, dass wir bisher einen recht guten Weg eingeschlagen haben. An der Umsetzung und dem Gelingen unserer Ideen habt aber nicht nur ihr, die Radalierer_innen, sondern auch unsere Sponsor_innen einen großen Anteil. Und da wir es begrüßen, dass Fahrradenthusiast_innen zusammen kommen und gemeinsame Projekte umsetzen, sind wir stets mit dabei, wenn es heißt: Let’s roll! Let’s make things happen!

RADALE goes Feldtest & RADALE does the CremaCylces Short Track!

So hat die RADALE-CREW beschlossen am 24.-25. März 2012 das Bike Department Ost und Ken Blomer von CremaCycles beim diesjährigen Feldtest zu supporten. Der Feldtest ist der Leipziger Frühjahrsklassiker aller Radveranstaltungen – ein Wochenende in dem sich alles nur ums Fahrrad dreht – und bei dem verschiedene Hersteller, wie Specialized, Genesis, Surly, Retrovelo und natürlich CremaCylces ihre neueste Produktpalette präsentieren. Dabei gilt es aber nicht nur die Räder zu bestaunen, sondern vor allem zutesten!


Foto von G-rover

Damit es auch wirklich nicht nur beim Zuschauen bleibt, sorgen wir dafür, dass ihr die Gelegenheit habt in die Pedalen zu treten. Und es wird wie immer für alle Radalierer_innen etwas dabei sein:

Samstag, 24. März 2012 – Grimma here we come!

Da Leipzig recht wenig Möglichkeiten bietet, um Fahrräder im Gelände zu testen, hat sich das Bike Department Ost entschieden den Samstag des Feldtests nach Grimma, in den Stadtwald, zu verlegen. Dort gibt es die besten Voraussetzungen, um die auszuleihenden Mountainbikes, Crosser und auch Rennräder auf ihre Tauglichkeit zu testen. Um dafür richtig in Schwung zu kommen und den Puls zu erhöhen, organisiert die RADALE-CREW den Transfer von Leipzig nach Grimma. Dabei wird es sich um eine Rennradtour handeln, bei der ihr das Tempo bestimmt. Gemeinsam wollen wir mit euch die Straßen unsicher machen, um dann in Grimma, nach einem Snack, ins holprige Gefilde über zu satteln.

Sonntag, 25. März 2012 – Radaliering on the CremaCycles Short Track

Auch am 2. Tag des Feldtest, auf der Pferderennbahn im Scheibenholz, soll es nicht nur beim bestaunen der neusten Fahrradmodele bleiben. Mit einem Cross-Rennen wollen wir euch ein weiteres Mal ins Schwitzen bringen. So unterstützen wir Ken Blomer bei der Durchführung seines CremaCylce Short Tracks und hoffen auf eure Teilnahme. Gemeinsam werden wir euch einen kreativen und schnellen Rundkurs präsentieren, den es RADALE-Manier zu bezwingen gilt.

Foto von Herrn Krug


Foto von Herrn Krug


Foto von Herrn Krug

Das war nun ein erster Vorgeschmack auf das, was euch im März erwartet. Was wir uns im Detail für das Wochenende vom 24.-25. März ausgedacht haben, erfahrt ihr Anfang nächster Woche. Dann beginnt auch die Anmeldung.

Wir sind fleißig am Tüfteln und Planen. Vor allem aber wie immer voller Vorfreude!

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Unterstützer, Veranstaltung | 3 Kommentare

Change into reverse gear!

Wir haben auf uns warten lassen, das tut uns leid. Allerdings gönnten wir uns, nach der doch etwas stressigen Vorbereitung der WinterRadale, eine kleine Auszeit. Zusätzlich stand ein Jahreswechsel vor der Tür, der begossen werden musste und mit dem neue Jobs, Projekte und Radevents einhergingen. Aber nun ist es soweit und wir präsentieren euch unseren Rückblick auf die WinterRadale 2011.

Short Track!
71 Fahrer_innen: 60 Männer und 11 Frauen
1 1/2 Kilometer Cross-Rundkurs
800 Meter Absperrband
2 Barrikaden
50 Zuschauer_innen
1 Besuch in der Notaufnahme
3 Platten
1 gerissene Kette
30 Liter Glühwein
50 Seitanbraten mit Rotkohl und Klößen
50 Semmelknödel mit Soja-Pilzragout
100 Creme Brûlée
1 Weihnachtsbaum
Ganz viel Schlamm, Dreck, Trillerpfeifen, Sonne und Spaß!

In the long run!
Für uns begann der Tag der WinterRadale um 8 Uhr morgens. Während die eine Hälfte der Radale-Crew im Conne Island Kaffee, Tee und Glühwein kochte und das Haus für die Registrierung der Radalierer_innen vorbereitete, begab sich die andere zum Elsterhochflutbett, wo sie die Strecke absteckte, Löcher mit Kies füllte, Barrikaden aufstellte und Geschenke aufhing.

Foto von ertzui°film

Foto von ertzui°film

Um 11 Uhr war es dann soweit, in nur wenigen Minuten füllte sich das Conne Island mit zahlreichen Radfahrer_innen, die es kaum erwarten konnten in die Pedalen zu treten. Von den angemeldeten Personen schafften es fast alle rechtzeitig aus dem Bett und ein paar Leute entschlossen sich spontan bei der WinterRadale mitzumachen. Schlussendlich verteilten wir 71 Startpakete. So ging wieder einmal ein großes, bunt gemischtes Fahrer_innenfeld an den Start! Großartig!

Foto von Robert Gebler

Nach dem alle ein letztes Mal ihren Reifendruck überprüft und ihre Startnummern an ihre Räder angebracht hatten, ging es auf in Richtung Cross-Strecke. In einer Gruppe von 80 Radfahrer_innen fuhren wir durch den Stadtwald zum Elsterhochflutbett. Wie es das Schicksal so wollte, gab es, wie auch schon bei der SommerRadale, bereits auf dem Weg zum Start eine erste Panne. Diesmal traf es Katja und ihr geliebtes Cross Check. Doch natürlich ließ sie sich davon nicht entmutigen und wechselte kurzer Hand ihren Schlauch. Am Ende sollte es nicht der letzte Platten an diesem Tag sein.

Am Elsterhochflutbett angekommen, konnten sich alle einen ersten Eindruck von der Strecke verschaffen. Nach einer kurzen Begrüßung von Josch, der die Crew vorstellte, führte Nikita die Radalierer_innen in einer Aufwärmrunde über die knapp 1 ½ km lange Cross-Strecke. Anschließend gab es die Gelegenheit den Kurs individuell zu erkunden und sich mit den Kurven, Barrikaden und anderen Hindernissen anzufreunden. Einige nutzten außerdem die Möglichkeit ihren Energiespeicher noch schnell mit einem warmen Getränk und einem Stück Kuchen aufzufüllen.

Foto von Thomas Dietze

Foto von Robert Gebler

Foto von Thomas Dietze

Kurz nach 13 Uhr ging er dann los, der Startschuss beziehungsweise Startpfiff. Ab da an hieß es kurbeln was das Zeug hält. Und das taten sie dann auch, die Radalierer_innen. Treten – Treten – Treten – Raus aus dem Sattel – Rad schultern – Rein in den Sattel und wieder Treten – Treten – Treten und zwischendurch noch Geschenke einsammeln. Spuren hinterließ die Crosserei nicht nur in den Gesichtern der Teilnehmer_innen, sie sich schnell in ein freundliches Pur-Pur-Rot färbten und mit Dreck-Spritzern versehen waren. Auch die Räder wurden ordentlich eingeschlammt und der Boden war nach nur wenigen Runden mit tiefen Spurrillen versehen. Trotz sportlichem Ehrgeiz gingen auf der Strecke alle fair miteinander um und jede_r legte sein einenges Tempo fest. Es gab die Fraktion ‚Sportler‘, die es sich nicht nehmen ließen am Anschlag zu fahren und die ‚Genießer‘, die zwischendrin sogar eine Raucher_innenpause einlegten. So sollte es auch sein – im Mittelpunkt stand der Fahrspaß! Kräftige Unterstützung erhielten die Radalierer_innen vom Streckenrand. Dort versammelten sich an die 50 Personen, die mit Trillerpfeifen, Ratschen und Glocken die Stimmung zum überkochen brachten. Zusätzlich heizten Mr. Zui und seine Boombox der Masse ein.

Foto von ertzui°film

Foto von Robert Gebler

Foto von Thomas Dietze

Foto von Thomas Dietze

 Foto von Thomas Dietze

Nach 30 Minuten wurde dann die letzte Runde eingeläutet und alle fuhren ausgepowert aber glücklich über die Ziellinie.

Foto von ertzui°film

Foto von ertzui°film

Damit war die WinterRadale jedoch noch nicht beendet. Die schnellsten 10 Männer und 5 Frauen schickten wir ein weiteres Mal auf die Strecke. Sie machten nun die ersten 3 Plätze unter sich aus und wurden dabei von der gesamten Crowd angefeuert.

Foto von ertzui°film

Foto von ertzui°film

Im Anschluss packten noch einmal alle mit an und halfen uns beim Abbau des Kurses. Danach ging es gemeinsam zurück ins Conne Island, wo wir uns in gemütlicher Runde ein Festmahl schmecken ließen und die Sieger_innenehrung durchführten.

Foto von Robert Gebler

Foto von Robert Gebler

Für uns sind selbstverständlich alle Teilnehmer_innen der WinterRadale Sieger_innen. Doch wie auch schon im Sommer, haben wir es uns nicht nehmen lassen ein paar Radalierer_innen in selbstgewählten Kategorie zu prämieren. Dies war uns möglich, da wir tolle Sponsoren an unserer Seite hatten, denen wir erneut für ihre Unterstützung danken wollen.

In der Kategorie „Männer“ belegte Carsten den 1. Platz, gefolgt von Sascha auf Platz 2 und Hans auf Platz 3. Bei den „Frauen“ fuhr Kira auf Platz 1. Tina und Jennifer M. sicherten sich den 2. und 3. Rang. Alle 6 erhielten eine Urkunde aus dem Hause Calysto und einen kleinen Preis. Ein besonderes Weihnachtsgeschenk gab es für Carsten und Kira, die jeweils mit einer Parsleybag, WinterRadale-Sonderedition, belohnt wurden.

Doch bei der WinterRadale wurden nicht nur die Teilnehmer_innen geehrte, die als erste ins Ziel kamen. Diesen Anspruch haben wir bereits zur Sommer Radale deutlich gemacht. Viel wichtiger ist es uns und unseren Sponsoren, denjenigen eine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, die durch kleine Gimmicks und ihr positives Auftreten dazu beigetragen haben, dass das Ganze zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

So freuen wir uns sehr darüber, dass viele Frauen an der WinterRadale teilgenommen haben. Sie zeigten wieder einmal, dass der Radsport nicht nur was für Männer ist, sie sich mit Fahrrädern auskennen und sich genauso durch Pfützen und über Barrikaden kämpfen. Für ihren Ehrgeiz wurden all von uns mit einem kleinen Preis geehrt.

Foto von ertzui°film

Eine Teilnehmerin die ganz besonders aus der Masse herausragte war Jennifer H. Sie bewies, dass es nicht notwendig ist ein fancy Trikot oder eine windschnittige Radhose zu tragen, um ein Radrennen zu absolvieren. Mit ihrem Stadtrad inkl. Körbchen und Ringelschloss radelte sie sich unter die schnellsten 5 Frauen und wurde von uns mit einem Preis gekürt.

Foto von Thomas Dietze

Zum Gewinner der Kategorie „Best Costume“ müssen wir nicht viele Worte verlieren. Diesen Titel überreichten wir mit großer Freude Tobi alias Superwoman.

 Foto von ertzui°film

Die „Bike Raver“ Sebastian und Robert, traten die WinterRadale in Pailletten-Glitzer-Leggings und mit Lametta-Glitzer-Haarpracht an und gewannen den Preis für „Bestes Team Outfit“. Sebastian, der nach fast jeder Runde seine Kette richten musste, wurde außerdem in der Kategorie „Schlechteste Kettenspannung“ ausgezeichnet.

Foto von ertzui°film

Etwas schlimmer erwischte es Frank. Seine Kette riss in der vorletzten Runde und er musste sein Rad schließlich ins Ziel tragen. Dies brachte ihm den Titel „Schnellster ohne Kette“ ein.

 Foto von ertzui°film

Auch Ralf alias Stahlwade beeindruckte uns sehr. Er musste nach dem Rennen einen kleinen Zwischenstopp in der Notaufnahme einlegen, um eine Verletzung nähen zu lassen. Trotzdem verbrachte er freudig gestimmt noch ein paar Stunden gemeinsam mit allen anderen im Island und wurde von uns als Gewinner der Kategorie „Tiefste Schnittwunde“ geehrt.

 Foto von ertzui°film

Und auch Martin ließ sich nicht aus der Ruhe bringen. Obwohl er sich in 30 Minuten gleich 2 Platten zuzog, schwant das Grinsen in seinem Gesicht nicht. Er wechselte jedes Mal gelassen seine Reifen und fuhr das Rennen zu Ende. Dafür erhielt er von uns den Winter-Radale Sonderpreis – einen mit dem Radale-Logo geschmückten Weihnachtsbaum.

Foto von Robert Gebler

Zu guter Letzt überreichten wir wieder einmal Robert von der “Bumsley 3000 Hämorride Ranseier Gedächtnis Crew” einen Preis, und zwar dafür, dass er wirklich immer und überall dabei ist und gute Stimmung verbreitet.

Über die Vergabe der restlichen Preise ließen wir in guter Manier das Los entscheiden und machten weitere Radalierer_innen glücklich.

Wie ihr an unserem Rückblick ablesen könnt, hatten wir unheimlich viel Spaß mit euch! Ihr wart wieder einmal super!

Habt vielen Dank für eure Teilnahme und Unterstützung!

Bei so viel Freude und Zuspruch könnt ihr sicher sein, dass wir nicht lange still sitzen können und uns mit weiteren Radale-Plänen bald bei euch melden.
Radale 2012 wird kommen! Wie, wo, was wird sich in den kommenden Wochen rausstellen.

So stay tuned!

eure
RADALE-Crew

Veröffentlicht unter Passion, Unterstützer, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

What a Beautiful Day!

Es war super! Ihr wart super!

Tobi als Superwoman – Foto von Franz

Ein bunter Haufen toller Menschen und Fahrräder, ausgelassene Stimmung, gegenseitige Unterstützung, Schlamm und Sonne, leckeres Essen und sehr viel Spaß – das ist es, was die WinterRadale ausgemacht hat.

Wir danken euch – Teilnehmer_innen, Unterstützer_innen und Zuschauer_innen – für all das.

Für uns heißt es jetzt erst einmal aufräumen und uns sammeln. Die großartigen Eindrücke der WinterRadale genießen. Natürlich wird auch noch etwas Weihnachten gefeiert. Nächste Woche melden wir uns dann mit unserem Bericht zum Sonntag.

Bis dahin bewundern wir die beeindruckenden Bilder von ertzui°film, Robert Gebler sowie von Thomas Dietze und freuen uns über weitere Schnappschüsse und Rennberichte.

Wir wünschen euch ein Frohes Fest,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Passion, Veranstaltung | 10 Kommentare

Packed!

Ihr seid verrückt! Seit über einer Woche ist sie vorbei, die Anmeldung zur WinterRadale. Rechtzeitig auf Anmeldung geklickt haben knapp 65 Personen. Damit habt ihr uns künsten Vorstellungen übertroffen. Und auch eine Woche später erhalten wir noch immer Mails und Anrufe, in denen wir um Nachmeldungen gebeten werden. Einige steckten uns sogar geheime Zettel zu und fragten, ob sie noch teilnehmen dürften. Eure Begeisterung für die WinterRadale ist beeindruckend. Mit soviel Zuspruch haben wir nicht gerechnet. Wer hätte gedacht, dass es in und um Leipzig so viele Fahrradenthusiast_innen gibt, die sich vom Cross-Fieber haben anstecken lassen und der Kälte trotzen.

Wir stehen also Mitten in den Startlöchern. 100 Essen sind bestellt und die Startpakete gepackt. Jetzt wird nur noch etwas an der Strecke gefeilt.

Da wir mit einem so großen Andrang nicht gerechnet haben, mussten wir unsere Pläne etwas umwälzen und uns kurzerhand entscheiden maximal 80 Starter_innen auf die Strecke zu lassen. Mehr geht einfach nicht! Das heißt, es gibt momentan noch 7 freie Plätze für spontane Nachmelder_innen. Falls die_der ein oder andere sich allerdings entschließt, am Sonntag im Bett zu bleiben, könnten eventuell noch ein paar Startplätze mehr frei werden. Versucht einfach euer Glück und kommt um 11 Uhr zur Registrierung ins Conne Island vorbei. Zur Not gibt’s genügend Trillerpfeifen, um die Fahrer_innen anzufeuern.

Ansonsten vergesst bitte nicht: Startgebühren überweisen! Crossreifen aufziehen! Wechselkleidung einpacken! Pünktlich und mit guter Stimmung am 18.12.11 um 11 Uhr im Conne Island vorzuradeln!

Die WinterRadale kommt! Ob Tiefschnee oder Dauerregen! Egal womit uns der Wetterdienst auch beschert, wir werden auf jeden Fall für euch dasein und Fahrrad fahren.

Wir freuen uns schon wie die Schneekönige und Schneeköniginnen,

eure
RADALE-CREW

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Egal was für Wetter – Es wird Fahrrad gefahren! Zum Vorgeschmack hier ein paar Bilder der Biorace Cross Challenge 2010 in Chemnitz.

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 5 Kommentare

Get a saddle bag!

„Klein, handlich, unauffällig und ein echter Eyecatcher“ so beschreiben Lina und Suse von ParsleyBags ihre kleine Satteltasche. Dem können wir nur zustimmen! Denn seit einer Weile befinden sich 2 der guten Stücke auch unter unseren Sätteln im Dauereinsatz und wir sind mehr als zufrieden damit.




Wer sich oder anderen lieben Menschen zu Weihnachten ebenfalls eine so tolle Satteltasche schenken möchte, der sollte sich schnellstmöglich für eine Bestellung entscheiden. Kontaktiert einfach Lina und Suse. Wer ganz schnell ist, hat vielleicht Glück und kann seine eigene Parsley Bag Satteltasche bereits zur WinterRadale in den Händen halten. Die Mädels wollen ihr Bestes geben. Mit Sicherheit liegt sie aber am 24.12.11 unter dem Weihnachtsbaum.

Ein kleiner Tipp von uns Testfahrer_innen: Gönnt euch die Schlaufe für das Rücklicht. Spätestens wenn es dunkel wird, werdet ihr dieses Extra zu schätze wissen.

Wer noch Fragen zum weiteren Sortiment von ParsleyBags hat, kann sich diese zur WinterRadale direkt beantworten lassen, da Lina und Suse nach Leipzig kommen werden, um euch kräftig mit anfeuern!

In großer Vorfreude,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Passion, Unterstützer | Kommentar hinterlassen

C L O S E D

So, die Anmeldung zur WinterRadale ist beendet. Wir sind voll!

Bitte denkt daran die Startgebühren bzw. das Essensgeld bis Ende der Woche zu überweisen. Danke!

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 4 Kommentare

Get in the right mood!

RADALE | Winter Edition! from e r t z u i ° film.

Und, kribbelt es langsam in den Beinen? Wir hoffen doch! Wer nun aber glaubt, schonmal visuell die Strecke abzufahren, sich gedanklich die passenden Gänge zurechtzulegen und an der Renntaktik zu feilen, dem müssen wir leider wieder den Wind aus den Segeln nehmen. Denn was ihr im Teaser seht, ist nicht etwa die Strecke der WinterRadale, sondern stellt den Kurs des 5. Dornburger Schlösser Rennens vom vergangenen Sonntag dar.

So einfach machen wir es euch dann doch nicht, nein! Mit dem Teaser wollen wir euch anspornen, euch Lust auf den 18. Dezember machen. Euch muss es in den Fingern jucken! Denn im Vergleich zu gewöhnlichen Cross-Rennen, bekommt ihr die Strecke erst wenige Minuten vor dem Start unter den Stollenreifen zu spüren. Das gewährt Chancengleichheit für alle und erzeugt eine gesunde Anspannung im Vorfeld.
Eines ist jedoch gewiss:
 Es wird schnell, intensiv und darf weh tun. Die Ausmaße dessen bestimmt ihr selbst, oder die Freundinnen und Freunde am Streckenrand, die euch ordentlich Feuer unter dem Hintern machen werden!

Haben wir eigentlich schon erwähnt, dass Radcross erst richtig Spass macht, wenn es schlammig ist?

In großer Vorfreude,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Time’s running out!

Ab heute habt ihr nur noch knapp 2 Tage Zeit, um euch für die WinterRadale am 18.12.2011 anzumelden. Also nicht lange überlegen, sondern schnell das Anmeldeformular ausfüllen. Euch erwarten ein abwechslungsreicher Cross-Rundkurs, leckeres Essen, tolle Leute und coole Preise. Wer will sich das schon entgehen lassen?!

Und auch diejenigen, die sich das Ganze ausschließlich vom Streckenrand anschauen und sich dazu den Bauch mit Köstlichkeiten vollschlagen wollen, sollten sich noch bis Freitag anmelden, denn sonst bleiben eure Teller leider leer.

Wir freuen uns schon sehr auf euch,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Next up: advertising…

In 3 Wochen ist es soweit, dann geben wir das Startzeichen für die WinterRadale. Bis dahin gibt es für uns, als Radale-Crew, allerdings noch viel zu wirbeln. Doch zum Glück sind wir nicht allein. Wie im Sommer haben wir auch dieses Mal viele Unterstützer_innen  um uns versammelt. Für ihre großzügige Hilfe möchten wir uns schon jetzt herzlich bedanken. Daher folgt nun erneut ein kleiner Werbeblock.

Long runners…
Wieder mit von der Partie ist unser Lieblingsschweizer Christoph Vetter. Mit dem Absender Flamme Rouge erhielten wir in der vergangenen Woche ein Päckchen, welches am 18. Dezember unter dem Tannenbaum liegen wird. Auch Dailybread Cycles freut sich auf die WinterRadale und hat einige schicke Preise für euch bereitgestellt. Und vielleicht schauen zur WinterRadale auch ein paar mehr der Jungs aus Neuköln in Leipzig vorbei. Selbstverständlich dürfen die Lokals nicht fehlen: Ob die Crew von e r t z u i° Film, dem Bike Department Ost, des Grafikbüros Calysto oder dem Conne Island – sie alle helfen uns, wo sie nur können. Ohne sie wäre die Radale nicht möglich. Wir verneigen uns  abermals vor unsere Unterstützer_innen!

Something new…
Wir haben allerdings nicht nur das Glück, dass unsere bisherigen Sponsor_innen unser Konzept gutheißen und uns treu geblieben sind. Wir konnten in den vergangen Tagen außerdem 2 weitere Unterstützer_innen für die WinterRadale gewinnen: Mr. Ken Bloomer mit CremaCycles und Lina & Suse aka. Parsley Bags.

CremaCycles
Ken ist sicher vielen von euch kein Unbekannter. Der Amerikaner, hat es sich zur Aufgabe gemachte, die Zweiradkultur diesseits des Atlantiks umzukrempeln. Eine ganz besonders innige Verbindung scheint er dabei zu Leipzig aufgebaut zu haben. Ob beim Feldtest des Bike Department Ost, Critical Dirt oder mit der Austragung einer Ausgabe seines CremaCrossCups, Ken scheint bei Radveranstaltungen in Leipzig stets seine Finger im Spiel zu haben. Das finden wir gut und deshalb freut es uns um so mehr, dass Mr. Bloomer auch bei der WinderRadale mitmischt.
Nicht viel weniger als ein kleines Durcheinander in der Fahrradwelt hat Ken mit seiner Marke Crema Cycles vor. Er versorgt die europäischen Fahrradenthusiast_innen mit feinstem amerikanischen Stahl. Egal ob 29er, Rennrad oder Cyclocrosser seine jahrelange Rennsporterfahrung ist Garant dafür, dass bei ihm keine halben Sachen gemacht werden. Wer von euch mal in der Nähe von Füssen im Allgäu ist, sollte auf jeden Fall eine Espresso-Pause im CremaCycle Showroom einlegen.
Ach so…und wer es noch ein wenig exklusiver und edler mag, schaut außerdem bei Firefly vorbei. Denn auch diese Sünde aus Titan hat Ken am Start.


Mr. Ken Bloomer – Foto von e r t z u i


Crema Cyles Showroom – Foto von bouzuki deluxe


Crema Cross- Critical Dirt Crew – Feldtest Bike Department Ost – Foto von Herrn Krug


Parsley Bags
Custom-built & hand-made! Wer etwas besonderes will, lässt sich etwas für die persönlichen Ansprüche bauen. Bei Fahrrädern schon lange gang und gäbe, im Zubehörmarkt noch viel zu selten. Anders hier! Lina und Suse, das „Petersilienbündel“, wirbelt seit einiger Zeit die Triste Fahrradtaschenlandschaft durcheinander. Für jeden Einsatzzweck haben die beiden eine passende Tasche im Gepäck. Vom Lenker bis zur Sattelstütze, die beiden Frauen schneidern für alle Ansprüche den richtigen Begleiter. Davon konnte sich Tias vor wenigen Wochen selbst überzeugen. Seine Parsley Satteltasche begleitet ihn zu Critical Dirt. Auf den 500km dreckigster, staubigster und unwegsamster Strassen, Felder und Wälder quer durch Ostdeutschlands enttäuschte sie ihn keine Sekunde. Und wenn es mal etwas mehr sein soll – kein Problem. Die beiden schneidern euch auch gerne eine Rahmentasche für die nächste Wald- oder Weltumrundung. Klickt euch doch einfach durch den Webshop und seht was die Damen  schönes im Sortiment haben.
Achso…made in Berlin natürlich.


Foto von ParsleyBags


Foto von ParsleyBags


Nachwuchstasche – Foto von ParsleyBags

Soweit so gut. Der Werbeblock ist hiermit beendet. Schaltet wieder ein, wenn es die ersten Bilder von der absolut, supergeheimen Strecke im Leipziger Süden gibt. Bis dahin freundet euch mit dem frostigen Herbstwetter an.

Wie immer in großer Vorfreude,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Unterstützer, Veranstaltung | 2 Kommentare

Tryouts! Choose yourself!

In den letzten Tagen erreichten uns einige Fragen zum Thema Streckenbeschaffenheit und Fahrradwahl. Wir haben nun lange überlegt und darüber diskutiert, welche Hinweise wir euch dazu geben beziehungsweise welche Empfehlungen wir aussprechen wollen. In den Gesprächen haben wir festgestellt, dass es uns schwer fällt konkrete „Auflagen“ für die WinterRadale zu erstellen. Wir wollen nicht darüber bestimmen, mit welchem Rad ihr den Kurs antretet. Die Entscheidung, ob ihr die Strecke mit einem Fixie, Klapprad, Crosser oder Mountainbike absolviert, solltet ihr selber treffen.

Um herauszufinden, was möglich ist und was nicht, probiert einfach folgendes aus:

Setzt euch beim nächsten kräftigen Herbstregen auf das Rad eurer Wahl und fahrt durch den Stadtwald zum Cospudener See. Dreht eine Runde um den Cosi. Nehmt dabei aber nicht den asphaltierten Radweg, sondern nutzt die parallel dazu verlaufende, unbefestigte Strecke. Ihr werdet Schotterwege am Nordufer und Wiesen am Südufer passieren und den ein oder anderen Trail zu nehmen haben. Dies gibt euch die Gelegenheit zu testen, ob euer Velo einer Cross-Strecke standhält oder ihr euch ein anderes Gefährt suchen solltet. Und wer sich nach dieser kleinen Ausfahrt noch immer nicht ganz sicher ist, versucht sich zusätzlich am Pferdeweg. Da geht kaum was drüber!

Also, rauf auf’s Rad und Probe fahren!

In großer Vorfreude,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Do the Bloomer!

Seit etwas über einer Woche nun läuft die Anmeldung zur WinterRadale und bereits 25 Fahrradenthusiast_innen haben sich zum Anmeldeformular durchgeklickt. Das freut uns und spornt uns vor allem an.

Die Vorbereitungen für die WinterRadale sind im vollen Gange. Wir layouten, schreiben, drucken und basteln was das Zeug hält. Und natürlich sitzen wir auf dem Rad. In den vergangenen Wochen sind wir verschiedene Strecken Probe gefahren und haben uns von anderen CycleCross-Veranstaltungen inspirieren lassen. So nahmen wir, getarnt als Carlo Forte Team and Friends, unter anderem an den ersten Rennen der Bioracer-Cross-Challenge 2011-2012, dem Crosstoberfest und den Czech National Single Speed Championships 2011 teil. Und auch letztes Wochenende saßen wir wieder im Sattel. Diesmal ging es zum 1. Lauf des Dresden CycloCrossCup 2011 sowie nach Weißenfels. Dabei genossen wir nicht nur das schöne Herbstwetter und hatten eine Menge Fahrspaß, sondern ließen uns auch zeigen, was es braucht um einen schnellen, spannenden und spaßigen Cross-Kurs abzustecken. Wie ihr seht stecken in unseren Beinen so einige Kilometer und in unseren Köpfen viele Ideen.

Während wir nun die ganzen Impulse sammeln und unsere Pläne konkretisieren, solltet ihre euren Puls langsam etwas hoch fahren. Also rein in die langen Thermounterhosen und raus in den Wald. Freundet euch an mit Stock, Stein und Dreck! Denn davon wird es am 18.12.11 zu Genüge geben. Für eure „Trainingseinheiten“ wollen wir beziehungsweise Ken Bloomer von CremaCycles euch noch eine paar Tipps mit auf den Weg geben.

In großer Vorfreude,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 4 Kommentare

Be part of the mess!

Ab heute habt ihr die Möglichkeit euch einen Platz im Startfeld der WinterRadale zu sichern.

Folgende Voraussetzungen müssen dafür mitgebracht werden: Ihr solltet euch nicht vor Kälte und Dreck fürchten. Ihr solltet Interesse daran haben etwas Neues auszuprobieren. Und ganz wichtig: Ihr solltet vor allem Lust haben einen tollen Tag mit anderen Fahrradliebhaber_innen zu verbringen. Sind diese Punkte erfüllt, dann nichts wie auf anmelden.

 

Unter Anmeldung findet ihr das Teilnehmer_innen-Formular, welches bitte vollständig auszufüllen ist. Nachdem dies geschehen ist, erhaltet ihr von uns eine Bestätigungsmail. In dieser werden wir euch die Kontodaten mitteilen, an die die 8 Euro Startgebühren zu überweisen sind. Für euer Geld erhaltet ihr von uns ein Startpaket, heiße Getränke und Kuchen am Streckenrand sowie ein Festtagsessen, welches euch im Anschluss an das Rennen im Conne Island serviert wird.

Damit die WinterRadalierer_innen auch ordentlich Feuer geben, braucht es natürlich  kräftige Unterstützung am Streckenrand. Es sind daher auch all diejenigen herzlich eingeladen, die trockene Füße bevorzugen und einfach nur Stimmung machen wollen.
Und wer sich von den Zuschauer_innen den Gaumenschmaus der Island Küchen-Crew ebenfalls nicht entgehen lassen will, kann mit 5 Euro am gedeckten Tisch Platz nehmen. Euch bitten wir auch darum das Anmeldeformular auszufüllen, damit am Ende niemand vor einem leeren Teller sitzen muss.

So on your marks, get set – GO!

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 2 Kommentare

Freeze and hands up for the WinterRadale!

Ja, wir machen es tatsächlich wahr – noch in diesem Jahr wird es eine 2. Radale geben. Nachdem wir im Sommer große Freude daran hatten ein Fahrradevent zu organisieren, an dem allerhand Menschen mit den unterschiedlichsten Rädern und verschiedenen Erfahrungen in Sachen Radsport teilnehmen konnten, wollen wir uns noch einmal darin ausprobieren, eine kleine, aber feine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, in der das Fahrrad im kulturellen Mittelpunkt steht. Nachdem ihr den Inneren Grünen Ring bezwungen habt, geht es im Winter in holpriges Gefilde. Dabei sollen wieder alle auf ihre Kosten kommen, egal ob ihr Trittschweine seid oder euch einfach nur auf ein kleines Abenteuer einlassen wollt. We all just wanna have fun!

Diejenigen, die den Artikel Keep on radaliering…! aufmerksam gelesen haben und sich zu den Seiten der Parkmassaker-Crew oder der 1. Mai Brigade durchgeklickt haben, werden sich wahrscheinlich schon ein Bild darüber machen können, was euch am 18. Dezember erwartet. Um euch jedoch nicht all zu sehr auf die Folter zu spannen, lassen wir die Katze gleich zu Beginn aus dem Sack.

Es wird Fahrrad gefahren! Soviel ist sicher. Und es wird kurz, kalt und knackig!

Wie ihr seht haben wir und Rudi bereits die Winterkleidung vom Dachboden geholt und sind auf den ersten Schnee bestens vorbereitet. Und so freuen wir uns schon sehr in wenigen Wochen mit Schneeschippen und Spitzhacken einen Rundkurs zu präparieren, auf dem ihr euch austoben sollt. Damit ihr trotz eisiger Temperaturen ins Schwitzen kommt, werdet ihr einige Hindernisse überwinden müssen und dem ein oder anderen Schneeball auszuweichen haben. Und wer weiß, was wir bis Dezember in der CycleCross-Trickkiste noch so entdecken. Unser Trainingstipp lautet daher: Übt euch im Absteigen, Aufsteigen und Rad Schultern.

Austragungsort der WinterRadale wird erneut der Leipziger Süden sein. So hat uns das Conne Island seine Unterstützung wieder zugesichert. Dort findet am Mittag des 18. Dezember die Registrierung statt. Mit den Startnummern im Gepäck fahren wir anschließend gemeinsam zur Crossstrecke. Ab dann heißt es Go!Go!Go!

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Für das leibliche Wohl im Anschluss sorgt die Island Kochcrew und serviert vegetarischen Braten und Glühwein. Auch für musikalische Unterhaltung wird gesorgt und unter dem Tannenbaum liegen mit Sicherheit auch ein paar Preise für euch bereit.

Informationen zur Anmeldung, zu den Startgebühren sowie ein paar weitere Trainingstipps erhaltet ihr in den kommenden Wochen von uns.

Wir sind wie immer in voller Vorfreude,

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 4 Kommentare

Post-it!

Weitere Infos zu WO? WANN? WIE? folgen in ein paar Wochen!

In großer Vorfreude auf das WAS? kommen mag grüßt euch…

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Keep on radaliering…

Wie ihr unserem „Past the finish line!“ Text entnehmen konntet, war die RADALE für uns ein Riesenspaß. Der Stress der Vorbereitungsphase hat sich 100%ig ausgezahlt. Dank euch konnten wir all unsere Ideen für ein Radfahr-Wochenende verwirklichen. Noch besser: Ihr habt unsere Erwartungen weit übertroffen. Der Post-Race Film hat schließlich in Bild und Ton gezeigt, dass alle auf ihre Kosten gekommen sind. Der Schweiß und das Strahlen auf euren Gesichtern ist Beweis dafür, dass wir bei vielen einen Nerv getroffen haben. Was uns sehr glücklich mach. Damit sich die Freude am Fahrradfahren auch noch bis ins Jahresende erstreckt, haben wir uns vor wenigen Wochen noch einmal zusammengesetzt und weitere RADALE Pläne geschmiedet.

Natürlich möchten wir euch nicht vorenthalten, was sich in unseren Köpfen zusammengebraut hat. Wie ihr euch allerdings denken könnt, werden wir nur ein paar kleine Details zur nächsten RADALE verraten. Der Rest bleibt wie immer eine Überraschung.

Was uns vorschwebt ist so ein Schabernack, wie es die Parkmassaker-Crew aus Zürich sowie die Jungs und Mädels der 1. Mai Brigade aus Dresden seid vielen Jahren fabrizieren: Ein Tagesevent in gemütlicher Runde, bei dem es heißt hinkommen, auspowern und Spaß haben. Es wird also kurz und knackig. Die Sonnencreme und kurzen Hosen könnt ihr getrost zu Hause lassen. Dabei haben solltet ihr statt dessen Handschuhe und Wollsocken. Denn wir werden uns bei Schnee und Bodenfrost im Dezember wiedersehen. Um es in Hilde Heats Worten zu sagen: Angebracht sind eher die diggen Stollen. Mit den dünnen slidigen Slicks wird’s wohl eher nix.

Selbstredend bleiben wir unserem Motto „Es wird Fahrrad gefahren“ treu. Aber wie auch schon im Juli wollen wir in erster Linie mit euch eine tolle Zeit verbringen. Damit ihr bei den eisigen Temperaturen keine Frostbeulen bekommt, versorgen wir euch mit Heißgetränken und einem kleinen Snack. Außerdem werden wir am Streckenrand das Tanzbein schwingen, um uns warm zu halten.

Die Schlammschlacht beim hochgeschätzten Schlaflos im Sattel 2011 hat Josch und Tias, die als Carlo Forte Team antraten, mal wieder gezeigt, dass Dreck, Regen und Kälte zwar nerven können, doch die Stimmung eines tollen Events davon nicht gekippt werden kann. Und wie es Phaty und Co. jedes Jahr gelingt den vielen Fahrradbegeisterten unvergessliche Momente zu verschaffen, wollen auch wir dem Winterwetter trotzen und mit euch ein weiteres Mal Radfahren und Spaß haben.

Was euch wie und wo bei der kommenden RADALE genau erwartet, erfahrt ihr ab November hier. In der Zwischenzeit wird sich das Carlo Forte Team der Cross-Saison widmen und sich von dem ein oder anderem Rennen inspirieren lassen. Ansonsten freuen wir uns einige von euch mit Sicherheit im Herbst bei Critical Dirt zu sehen.

Bis dahin genießt die letzten sommerlichen Tage auf dem Rad. Sobald der erste Schnee fällt, solltet ihr euch auf jeden Fall schon mal im Schneeman_frau bauen üben.

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 1 Kommentar

Post-Race Portraits

Sie sind da! Und sie sehen super aus! Aber schaut einfach selbst…

Alle weiteren Post-Race Portraits findet ihr hier.

Vielen liebe Dank – Martin und Kristian! Ihr habt es mal wieder geschafft die tolle Stimmung des Tages in euren Bildern festzuhalten. Großartig!

Und da es sich bei den Jungs von ertzui°film um Filmemacher handelt, war das Fotoshooting tatsächlich ein Filmshooting. Hier seht ihr, was dabei herausgekommen ist:

Wir sind wie immer beeindruckt. Die Bilder und der Film werden auf jeden Fall dazu beitragen, dass das RADALE-Wochenende noch lange in unserer Erinnerung bleibt. Wir hoffe euch ergeht es auch so.

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 3 Kommentare

Past the finish line!

Lange habt ihr auf unseren RADALE 2011 – WE DID IT! Bericht gewartet, aber wie schon erwähnt, hieß es für uns am Montag gleich wieder, sich den Verpflichtungen des Alltags zu stellen. Unsere Sorge galt nun nicht mehr Fragen, wie „Haben wir ausreichend Startpakete gepackt?“, „Wird das Wasser reichen? oder „Sind die Wegbeschilderungen auf der Route auch gut erkennbar? Nein, seit einer Woche widmen wir uns nun wieder den Fragen von Student_innen oder potenziellen Fahrradkäufer_innen, schneiden an Filmmaterial herum oder füllen die letzten Seiten der Magisterarbeit. Trotz des Stresses ertragen wir all das mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Denn wir hatten eine Menge Spaß mit euch!

Kurz gesagt: We are happier than ever!

Es war ein wirklich tolles Wochenende, dass am Freitag in gemütlicher Runde mit Bier und Freiluftkino auf dem Conne Island Freisitz eingeläutet wurde. Am Samstag gab es super Wetter, gute Stimmung und es wurde Fahrrad gefahren! Und wie! Ihr habt uns teilweise echt die Sprache verschlagen und das aus verschiedensten Gründen.

Hier mal ein kleines BEST OF RADALE

drecktracksFoto von drecktracks

*92 Teilnehmer_innen: 26 Frauen und 66 Männer. So einen hohen Frauenanteil hat es bisher nur auf sehr wenigen Radveranstaltungen gegeben, was uns ein wenig stolz macht. So haben wir bewiesen, dass es möglich ist ein Konzept auf die Beine zu stellen, das niemanden ausschließt und alle fordert.

*11 Städte bzw. 4 Länder: Berlin, Erlangen, Nürnberg, Göttingen, Dresden, Leipzig, Frankfurt (Oder), Cuxhaven – Belgien, Taiwan, Australien. Von wo ihr nicht alle angeradelt seid.

*8 Fahrradtypen: Rennrad, 29er, Crosser, Fixie, MTB, Tourenrad, Stadtmöhre und Tandem. Es war von allem etwas dabei. Hauptsache es hatte 2 Räder!

*Typen: Das Startfeld bestand aus einem tollen Mix interessanter Menschen. So fuhr Claudi die RADALE quasi zu zweit, ist sie doch im 7. Monat schwanger. Das frisch verheiratet Paar Michiyo und Stijn traten die Tour gemeinsam auf ihrem Tandem an. Halbe-halbe machten Fabi und Laura, da sie ihren Sohnemann mit im Gepäck hatten. Franzi entschied sich spontan, das erste Mal in ihrem Leben, für 80km Fahrrad zu fahren. Caro ging die Sache ganz entspannt auf ihrem Stadtrad, mit Wein und Baguette im Körbchen, an. Karsten, von der Bike-Polo-Leipzig, hat sich extra rausgeputzt und präsentierte sich im Anzug auf seinem Bike. Natürlich war auch die Otterbande mit uns unterwegs und glänzte, im orangen Schweine-Trikot, in der Spitzengruppe. Und auch der Rest von euch hat uns ziemlich beeindruckt.

*Attitude: Kein Gezeter, kein Gemecker! Immer gute Stimmung. Einfach TOP!

Round and Round! Where did we go again?

Foto von Gerolf

Es wurde Fahrrad gefahren! Wohin die erste Etappe ging verriet euch die Karte in eurem Startpaket. Nachdem, noch vor dem Start, der erste Platten des Tages geflickt werden musste, ging es vom Cosputener See gemeinsam los. Auf dem Inneren Grünen Ring  wurde zunächst nach Albersdorf „Zur schnellen Spritze“ geradelt. Passiert wurde der Kulkwitzersee und in Miltiz befand sich die erste von fünf Stempelstationen. Vorteile hatten die dickbereiften Radfahrer_innen auf dem holprigen Damm in Richtung Haus Auen See. Von der Mittagspause trennte euch nun nur noch die Strecke von Wahren über Wiederitsch bis zur Messe. Dort zeichnete sich für uns zum ersten Mal ab, dass ihr verdammt schnell unterwegs seid. Nur knapp konnten wir verhindern, dass die Überflieger_innen uns davon fuhren. In Blitzes Eile wurde die Verpflegungsstation aufgebaut, so dass ihr euch mit belegten Brötchen, Obst und einem kühlen Radler stärken konntet. Versorgt wurden auch kleine Wehwehchen und platte Reifen.

Foto von Stijn

Nach der Pause im Grünen gab es dann die Karte für die 2. Etappe und es wurde wieder in die Pedalen getreten. Über Paunsdorf, Engelsdorf und Lieberwolkwitz führte die Route euch zurück in den Leipziger Süden. Wo einige die Gelegenheit nutzen, sich mit einen Sprung ins Nasse, eine schnelle Abkühlung zu holen. Unser Versprechen, auch die ambitionierten Sportler_innen ins Schwitzen zu bringen, konnten wir ebenfalls einhalten. So schickten wir die Spitzengruppe auf eine extra Runde zum Markkleeberger See und auf die Bistumshöhe. Dies verschaffte uns außerdem einen kleinen Puffer um die Sieger_innenehrung und die Aftershow vorzubereiten.

Foto von Stijn

In der Zieleinfahrt erwarteten wir euch gespannt mit euren Teilnehmer_innen-Urkunden und ertzui°film lud zum Fotoshooting ein. Von nun an lautete die Devise: Beine hochlegen, lecker Essen, Bierchen zischen und vor allem feiern lassen!

Foto von drecktracks

And the winner is…
Sieger_innen seid ihr natürlich alle, soviel ist sicher. Doch als RADALE-CREW wollten wir es uns nicht nehmen lassen, einige von euch mit ein paar Preisen zu belohnen. Wie es sich gehört, wurden zunächst die Schnellsten geehrt.

Trotz 3 kaputten Schläuchen kam unser Marathonfahrer Steffen als „First Man Long Track“ ins Ziel und erhielt somit die RADALE-Ehrenmedaille.

Die RADALE-Ehrenmedaille für „First Woman Long Track“ überreichten wir Tina, die auf der gesamten Tour so einigen Männer Windschatten gab.

„First Woman Short Track“ gewann unsere bezaubernde Muffin-Bäckerin Kira. Gemeinsam ins Ziel kam sie mit Sebastian, der sich somit den Sieg als „First Man Short Track“ sicherte.

Eine weitere Medaille gab es für Erik, der sich diese als „Big Spender“ selbst finanzierte.

Da wir das Glück hatten von unseren Sponsor_innen mit Fahrradutensilien, T-Shirts, Konzerttickets und vielem mehr überhäuft zu werden, konnten wir einigen von euch in Sonderkategorien auszeichnen. Darunter befanden sich: Sympathischste_r Aussteiger_in, Best Outfit, Classic Bike, Team, Best Prepared und The Unfortunates.

Einen ganz besonderen Preis erhielten zudem Fabi und Laura. Ihnen überreichte Nikita ein selbst bemaltes RADALE-Kaffeeservice. Und unter dem Motto „Was zusammen passt, gehört zusammen“ vermachte Martin, im Namen von ertzui°film, Michiyo und Stijn zwei Pärchen-Muffins.

Foto von Michiyo

Über den Hauptpreis entschied das Los. Der Zufall sorgte dafür, dass Björn, das vom Bike Department Ost gesponserten Specialized Langster Rahmenset, gewann. Obwohl dieser sich gerade erst einen Maßrahmen hat anfertigen lassen, war die Freude groß.

Foto von Gerolf

Lets celebrate!
Schließlich läuteten wir, nach einem letzten tosenden Applaus, die Aftershow ein. Diese zog sich mit guter Musik, viel Sekt und netten Gesprächen bis spät in die Nacht. Ein letztes Highlight des Tages vermachte uns dabei die Bike-Polo Crew, die uns ein paar schöne Spiele präsentierte. Und auch wir nutzen die Gelegenheit uns auszuprobieren. Zwar ergab sich kein RADALE vs. Bike-Polo Crewmatch, doch das Team Franzi & Tanja zeigten Josch & Tias wo der Haken hängt…oder war es doch umgekehrt?

Auf jeden Fall powerten wir uns noch gut aus und vielen irgendwann glücklich und zufrieden ins Bett.

Foto von WandaBella

Am Sonntag gab es ein letztes Mal die Möglichkeit sich gemeinsam mit uns, beim Brunch auf dem Island Freisitz, auf die Schultern zu klopfen. Und einige von euch nahmen das Angebot war noch eine kleine Ausfahrt nach Grimma zu machen. Leider waren Teile der Crew zu k.o. um doch noch aufs Rad zu steigen. Aber das wird dann wohl nachgeholt!

So, das war unser Wrap-Up der RADALE 2011.
Zu guter letzt möchten wir noch einmal allen danken, die die RADALE ermöglicht haben. Unser Dank geht an unsere Sponsor_innen, dem Bike Department Ost, Dailybread, Flamme Roughe, ertzui°film, Calysto und das Conne Island. Außerdem bedanken wir uns bei allen Helfer_innen für ihre tatkräftige Unterstützung, der Küchencrew für das leckere Essen, den Djs für die tolle Musik sowie der Bike-Polo-Leipzig. Und natürlich danken wir euch für eure zahlreiche Teilnahme und das viele Lob.

eure
RADALE-CREW
…to be continued

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 5 Kommentare

Pictures for you

Foto von Stijn

Foto von Gerolf

Die ersten Bilder zur Radale sind im Netz aufgetaucht. Und wir wollen sie euch natürlich nicht vorenthalten. Hier der Link zu Gerolfs und Stijns Fotostream auf flickr. Die beiden haben wirklich sehr schöne Erinnerungen vom Wochenende eingefangen. Danke dafür! Die Zielfotos aus dem Hause ertzui werden in den kommenden Tagen hier ebenfalls veröffentlicht werden.

Wir werden uns in den kommenden Tagen auch noch mit einem Beitrag zu Wort melden. Doch da der Alltag uns schneller wieder eingefangen hat, als gedacht, müsst ihr euch wohl noch bis zum Wochenende gedulden.

Wer von euch bei flickr einen Account haben sollte, kann seine_ihre Fotos gerne der radale-gruppe hinzufügen. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Bis bald.

eure
RADALE-CREW

PS: Auf criticaldirt.com hat Gerolf schon ein schönen Bericht von der Veranstaltung verfasst. Danke!

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 1 Kommentar

Just in case you were wondering…

…wir haben ein großartiges Wochenende mit Euch verbracht. Danke fürs dabei sein.

Für uns heisst’s jetzt erstmal Luft holen. Wir melden uns nach einer Mütze Schlaf wieder mit Bildern und Berichten.

IHR WART SPITZE!

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 6 Kommentare

On Air!

Am Donnerstag zwischen 19.00 und 20.00 Uhr hört ihr im Laufe der Sendung „Aktuell“ auf Radio Blau, was wir noch so alles zum Wochenende zu sagen haben.
Live und direkt könnt ihr dem Interview, mit unserem gesprächigen Radalierer Josch, per Radio Blau Streamplayer lauschen.

Foto von comicgarten-leipzig.blogspot.com

Veröffentlicht unter Unterstützer | Kommentar hinterlassen

CLOSED

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 2 Kommentare

3…2…1…Polo!

Kurz vor Anmeldestopp haben wir euch noch einen Leckerbissen zu präsentieren. Wer nach der Radale noch nicht genug vom Radfahren hat, kann sich mit der Crew von Bike-Polo-Leipzig bekannt machen. Die sympathischen Jungs und Mädels werden euch am Samstagabend zeigen, was auf dem Fahrrad, mit einem Schläger und einem Ball alles so anzustellen ist.

Foto von bike-polo-leipzig.blogspot.com

Wir sind sehr gespannt, sind wir doch absolute Anfänger_innen auf dem Gebiet und haben keine Ahnung, was der Polo-Stock-Weitwurf zu Beginn jedes Spiels zu bedeuten hat, noch wie in aller Welt das Runde in das Eckige zu bekommen ist. Aber all das werden wir gemeinsam mit euch in Erfahrung bringen. Die Polo-Crew hat uns auf jeden Fall schon zu einem Crew-Match herausgefordert.

Foto von bike-polo-leipzig.blogspot.com

See you on the Polo-Court!

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Passion, Unterstützer | Kommentar hinterlassen

It’s a final countdown…

Die Tage verfliegen, nur noch 8 Tage bis zur Radale. So langsam steigt die Nervosität und der Stressfaktor. Es gibt noch eine Menge zu tun.

Damit wir nicht im Chaos versinken und uns das Ganze nicht über den Kopf steigt, haben wir uns entschieden der Anmeldung eine Deadline zu verpassen.
Schließlich sollen zur Radale alle was zu Essen bekommen und ein Startparket erhalten. Damit das auch geschieht brauchen wir alsbald eine engültige Teilnehmer_innenliste.

Wer sich als noch einen Platz im Startfeld sichert möchte, sollte sich bis nächsten Dienstag, 05.07.11, um 17 Uhr hier anmelden. Wir werden am Abend die letzten Bestätigungsmails rausschicken, so dass ihr noch rechtzeitig die Startgebühren überweisen könnt.

Also nicht mehr lange überlegen und anmelden.

Wir freuen uns auf euch and make sure the streets are empty for you!

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

After biking means Afterparty!

Am Samstag laden wir zum Tanz! So heißt es in der Ankündigung zur Radale. Und was wir ankündigen meinen wir auch ernst. Hier nun also ein paar Details dazu, was euch im Anschluss einer erfolgreichen Zieleinfahrt erwartet. Nachdem der Schweiß fürs erste getrocknet ist, ihr eure durstigen Kehlen mit einem kühlen Getränk erfrischt habt und auch die Bäuche wohl gefüllt sind, geht es weiter mit der körperlichen Betüchtigung. Wir lassen keine Ruhe aufkommen und bleiben in Bewegung.

Foto von sakurasnow.wordpress.com

Für den richtigen Groove sorgt ein Lineup, was der Leipziger Süden so noch nicht zu Ohren bekommen hat. An den Plattenspielern einheizen werden euch:

Vojko (italo´s finest) und Siem (As hippie as you need!)
The one and only Italio-Pop-70s-Duo!

Makta
Pophophiprockshockzopf. Lady is pimp too. All i wanna do is have some fun. You gotta have sympathy for the bomb as its falling to the ground. Bohemian rhapsody?! Music makes me loose control. Give me one second to succumb. Ahora esto es belleza. TRUST THE GRRRLS…just do it!

Nee.le
Die HalftimeHosterIN des Conne Island Veranda Ensembles und der Sunday Groove Radio-Show auf RadioBlau präsentiert ihr bestes auf Vinyl. Von Diskostep über Wonky, Funk und House zurück zum Dubstep! Bässt for Veranda!

So get on your Dancing Shoes.

Und auch allen denjenigen, die es doch etwas ruhiger angehen wollen, bietet das Freisitzgelände des Islands viele Möglichkeiten. So lässt es sich beim Kickern, Tischtennis oder Socializing ganz gut entspannen.

Foto von conne island

Wir hoffe, dass viele von euch unser liebevoll arrangiertes Aftershow-Angebot annehmen und mit uns einen tollen Abend verleben werden. Und wie immer verraten wir hier natürlich nicht alles.

Die Vorfreude steigt ins Unermessliche.

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Thanksgiving… bring out the turkey!

Die Organisation der Radale ist durchaus mit einigem Aufwand verbunden. Wöchentlich sitzen die 5 kreativen Köpfe unserer Crew, mehr oder weniger vollständig, zusammen. Nachdem sich über die Kilometeranzahl der letzen Wochenendausfahrt, den Vorteilen der neu erworbenen Bremsen oder den unübersichtlichen Größentabellen von Biciclista ausgetauscht wurde, geht’s dann auch schnell ins Eingemachte. Die Planung beinhaltet so allerhand, von der Streckführung über das Linup der Aftershow bis hin zur Menüliste des Mittagessens und des Grillbuffets. Außerdem werden viele weitere Punkte, wie die Art der Preisvergabe, ausgibig diskutiert. Vor allem versuchen wir stets Ideen zu entwerfen, die zu einem spannenden Wochenenden, rund um die stilvollste Fortbewegungsart der Welt, beitragen.

Erfreulicher Weise haben wir das Glück, dass die Radale von zahlreichen Seiten gesponsert und unterstützt wird. Und es ist nun mehr als an der Zeit einen Dank an unsere Sponsor_innen zu richten und ein wenig zurückzugeben.

Es folgt daher ein Werbeblock:
Deutlich mehr als nur eine Tagesetappe entfernt hat ein gewisser Christoph ‚Stoph‘ Vetter einen kleinen aber feinen Radladen, das Flamme Rouge. Der gute ‚Stoph‘ liess es sich natürlich nicht nehmen der Radale seinen Stempel aufzudrücken. Ein lieber Gruß und Dank geht daher nach Zürich.

Etwas näher gelegen befindet sich ein weiterer Radladen, ohne den Fahrradfahren in Leipzig nur wenig Freude bringen würde. Das Bike Department Ost unterstützt die Radale nicht nur mit einem kleinen Preis, sondern dankenswerterweise auch strukturell. So wird u.a. eure Mittagsverpflegung im Firmentransporter kutschiert werden.

Zu e r t z u i ° film muss eigentlich kaum noch etwas gesagt werden. Martin ist ein Radalierer und seine Kreativität ist an vielen Stellen in die Veranstaltung geflossen. Der Teaser ist nur ein kleiner Beweis dafür.

Auch das Grafikbüro Calysto verleiht der Radale auf verschiedene Weise seine Kreativität. Nikita haben wir das Gesicht der Radale zu verdanken. Er entwickelte unser Logo und will uns und euch noch mit weiteren eindrucksvollen Kunstwerken überraschen.

Nicht zu vergessen, die Jungs von Dailybread. Allen voran Tias, ebenfalls ein Radalierer und, wie ihr bereits lesen konntet, ein leidenschaftlicher Radfahrer und Kaffeetrinker. Das Konzept von Dailybread, Räder für den Groß- und Kleinstadtdschungel, für Touren und Rennen herzustellen, gefällt uns sehr und der Ansatz passt perfekt zur Radale. Daher begrüßen wir den Support aus Berlin.

Doch eins ist uns allen mehr als bewusst, die Radale wäre ohne einen bestimmten Unterstützer nicht möglich – das Conne Island. Der Laden steht Seit Tag 1 auf wunderbare Weise an unserer Seite. Ob die Location, das Essen oder die Musik, ohne die Zusammenarbeit mit der Island-Crew würde zum Radale Wochenende nichts laufen. Und wie mensch munkelt, soll irgendwo ein geheimes Bild von Konzerttickets aufgetaucht sein. Was das wohl zu bedeuten hat? Es bleibt spannend…

Wie ihr seht, heisst Sponsoring mehr als nur Preise zur Verfügung zu stellen. Ohne Sponsor_innen wäre ein Event, im Umfang der Radale, kaum zu realisieren. Deshalb noch einmal: Vielen Dank an alle!

So, jetzt geht’s aber weiter. Endspurt! Es gibt Karten zu drucken, Bananen zu kaufen und Startpakete zu packen. Ach, und ihr solltet euch natürlich anmelden und vergesst nicht eure Kette zu ölen. Let’s go.

Wir freuen uns schon riesig.

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 1 Kommentar

Sneak peak II: It’s worth it!

Veröffentlicht unter Unterstützer, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Sneak peak I: It’s worth it!

Veröffentlicht unter Unterstützer, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

You are about to witness something special!

Soweit so gut. Nach den ersten Tagen der Anmeldung können wir eins mit Sicherheit sagen: Uns steht ein tolles Event bevor. Bereits jetzt befinden sind unter den Angemeldeten viele bekannte Namen, was uns sehr glücklich macht. Aber besonders freuen wir uns natürlich auch auf diejenigen Teilnehmer_innen, mit denen wir bisher noch keine Kilometer gerollt sind.

ri ra radale. Ich lese immer nur Randale!?
Fassen wir noch einmal zusammen, was euch an dem Wochenende vom 08.-10.07.2011 erwartet. Radale ist nicht einfach nur ein Fahrradrennen. Solche gibt es unser Meinung nach genug und leider hat das ein oder andere davon in den letzten Jahren seinen Scharm verloren. Uns geht es also nicht darum eine vorher definierte Strecke in schnellstmöglicher Zeit abzuspulen. Wir besitzen weder Tacho noch Pulsuhr. Wir setzten uns aufs Rad und wollen in erster Linie eins – Spass haben! Egal ob 20 oder 30 Kilometer pro Stunde gefahren werden, 23mm Rennradpellen oder 2.3 Zoll MTB Reifen aufgezogen sind. Ein Fahrrad muss auch nicht unbedingt eine Schaltung haben. Wir überlassen allein euch das Tempo, die Fahrradwahl und die Attitüde mit der ihr die Radale bestreitet. Einige sollten sich jedoch über ein Detail im Klaren sein: Wir kennen Mittel und Wege Spitzengruppen auszubremsen und werden darauf auch zurückgreifen.

Besonders haben es uns Orientierungsrennen angetan, ob die pervers langen Brevets von Olaf, die touristische Friedensfahrt von Christel & Peter oder Critical Dirt von Harry Otter. Wir nehmen gerne Karten in die Hand und suchen uns unsere Route selbst.  So in etwa wird es euch auch bei der Radale ergehen.

Hard Facts
*Strecke – rund 90km!
*Karte – Checkpoint – selbst orientieren!
Keine Angst wir sorgen dafür, dass alle den Weg finden.
*Crosser, Rennrad oder MTB. Wir haben alles probiert und alles macht Spass!
*Schaltung oder keine Schaltung? Is ja so ’ne Einstellungssache.
*Lecker Verpflegung auf halber Strecke und nach der Zieleinfahrt!

Mehr wollen wir eigentlich nicht verraten. Wir behalten uns gerne noch den ein oder anderen Trumpf im Ärmel. Schließlich bringt ein Grand Ouvert Hand Spiel den Mitspieler_innen meistens keine große Freude!

Wir sind auf jeden Fall schon etwas aufgeregt und freuen uns auf euch!

eure
RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | 3 Kommentare

So here we are!

Lange habt ihr darauf gewartet, nun ist es soweit – die Anmeldung für die Radale beginnt. Damit bei der Angelegenheit nicht all zu viel schief geht, hier ein Paar nützliche Hinweise.

Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen,

eure RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Unterstützer, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Hell Yeah! or a snake oil salesman comes to your town

Wie bereits angekündigt haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und werden euch zur Radale alles bieten, was das Radsportherz begehrt.

Los geht’s am Freitag mit großem Kino. Open air auf dem Eiskeller-Freisitz.
Damit auch euer Blut in Wallung gerät und euch der Startschuss schon in den Ohren liegt, heizen wir das Fahrfieber mit dem Dokumentarfilm „Höllentour“ an.

„Das härteste Fahrradrennen der Welt, die Tour de France, wurde 2004 exakt 100 Jahre alt. Pepe Danquart hat diese Jubiläumstour mit drei Kamerateams begleitet und damals neue Maßstäbe im Sportfilm gesetzt: Magisch-suggestiv (wie das Tempo), spannend und schmerzvoll (wie der Wettkampf), atemberaubend schön (wie die Landschaft und die Beinmuskeln). Eine Tour-Innenansicht, fesselnd heute noch, mit differenziertem historischem Blick über die Schulter, auf mediale Schlachten, Orga-Wahnsinn und radsportsüchtiges Publikum.“
BRD/Schweiz 2004, Regie: Pepe Danquart, Werner Schweizer, 125 min

Ab 21:45 Uhr gilt es also sich in die richtige Stimmung zu bringen, um am Samstag in die Vollen zu gehen.
Eine lieber Dank geht an die Crew der Cinémathèque Leipzig, die nicht nur immer wieder guten Filmgeschmack beweist, sondern auch ein Herz für Radfahrer_innen hat.

eure RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Unterstützer, Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

coffee to go

Kaffee und Fahrrad – zwei untrennbare Dinge. Eine Symbiose, die auf Liebe basiert.

Welches der beiden Dinge mich in meinem Leben bisher am längsten begleitet hat, vermag ich nicht zu sagen. In meiner Erinnerung fand das erste Aufeinandertreffen von Kaffee und Fahrrad an meinem 15. Geburtstag statt. Beim gedeckten Kaffeetisch bekam ich mein ersten roten Specialized Stumpjumper geschenkt. Und heute, 15 Jahre später, fahre ich noch immer einen roten, stählernen Stumpjumper und trinke Kaffee in allen Lebenslagen, zu allen Uhrzeiten und in allen Varianten. Aber auch was das Fahrrad fahren betrifft, lasse ich mich nicht festlegen und variiere zwischen Cross, Rennrad, MTB und auch mal einem Pixie.

Am schönsten sind für mich die Momente, in denen Kaffee und Fahrrad fahren zusammenkommen. Ein solcher ist noch ganz frisch in meinem Kopf: 410 Kilometer im Sattel. Eine durchgefahrene Nacht. Ich befinde mich kurz vor Oschatz. Die Augen fallen zu – die Beine treten weiter. Ich bin am Ende meiner Kräften. Einzig und alleine die Vorstellung, in wenigen Minuten endlich einen Kaffee zu trinken treibt mich zum Wiegetritt an, und ich überstehe die nächsten 10 Kilometer. In Oschatz angekommen stürze ich sofort in eine Tankstelle. Es winkt ein frisch gebrühter Kaffee – YES! Genau das was ich brauch, um weiter zu machen. Die letzten 30 Kilometer fliegen nun dahin und am Ende stehen 450 Kilometer auf der Uhr. Ohne Kaffee für mich undenkbar.

Genau das sind die Augenblicke, die ich so liebe.

Der letzte Tag der Eurobike – am Stand mit Stefano und Ken. Momente die für mich die Symbiose von Kaffe und Radfahren widerspiegeln. Klasse Espresso, die schönsten Bikes und dazu schicke Trikots. That’s all! What else do you need!?

Ist eine solche Kombination von Produkten und netten Menschen ein Zufall? Warum gibt ein solches Kleinod einem_r das Gefühl der Geborgenheit? Was ist der gemeinsame Nenner?

Kaffee, das ist das Verlangen, die Selbstverständlichkeit und der Genuss von guten Dingen. Und darauf kommt es auch beim Radfahren an.

Jede_r hat bestimmt schon einmal eine spannende Rad-Geschichte bei einer Tasse Espresso gehört oder selbst erzählt. Wer den kleinen züricher Laden Flamme Rouge kennt, kennt auch die feine Auswahl von Rädern und Teilen, aber vor allem die gute alte Gaggia von Christoph. Die ist, wie es sich gehört, nie ausgeschaltet und es gibt jederzeit einen guten Pott Kaffee – wenn man eine Tasse findet!

Bei der Radale werdet auch ihr diese Liebe erfahren können. Wir lassen euch Teil der Symbiose werden und garantieren viel guten Kaffee. Denn Radfahren am Samstag um 8:30 Uhr wäre ohne Kaffee auch einfach undenkbar.

Also Tassen hoch,
euer Tias

Foto von randgruppenspochtler

Veröffentlicht unter Passion | 1 Kommentar

What to expect?!

Damit ihr wisst worauf ihr euch bei der Anmeldung zu Radale einlasst, gibt es hier ein paar hard facts zum Wochenende.

Freitag – 08.07.2011
Join us ab 20:00 Uhr beim Radler am Radale Stammtisch auf dem Eiskeller Freisitz. Hier werden die letzten Dinge festgeklopft. Vor allem aber möchten wir mit euch in gemütlicher Runde in das Wochenende starten.

Zum Prolog erwartet euch auch großes Kino. Um das Fahrfieber anzuheizen zeigen wir ab 21:45 Uhr den Dokumentarfilm „Höllentour“ von Pepe Danquart über die Tour de France 2003.

Samstag – 09.07.2011
Ab 8:30 Uhr stehen wir mit Kaffeetassen und Startnummern im Anschlag bereit – die heiße Phase der Einschreibung beginnt. Seid also pünktlich, damit ihr noch Zeit habt euren Lustdruck zu prüfen und Sonnencreme aufzutragen.

10:00 Uhr der Puls steigt, die Nerven liegen blank.Startschuss. Tretet in die Pedalen. Es liegt nun alles an euch.

Im Ziel, wo wir gespannt warten bis alle eingefahren sind, läuft ab 18:00 Uhr der Grill warm und die Preise werden sortiert.

Ab 20:00 Uhr bitten wir zum Tanz. Die DJs sorgen für den richtigen Chillout-Indie-Electro Sound in euren Ohren, an der Bar gibt’s viele leckere Cocktails und außerdem erwarten euch weitere kleine Überraschungen.

Sonntag – 10.07.2011
Von 11:00 – 13:00 Uhr könnt ihr euch beim Brunch noch einmal auf die Schultern klopfen und bei den weit angereisten Freund_innen verabschieden.

Und wer noch nicht genug hat vom Radfahren ist auf eine weitere Ausfahrt ab 13:00 Uhr eingeladen. Dann sitzen auch endlich wir im Sattel.

Wenn euch das Rund-um-Wohlpaket was wir geschnürt haben gefällt, klickt ab
01. Juni 2011 auf Anmeldung.

Wir freuen uns auf euch,
eure RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

trouble

Von Außen betrachtet scheint es, als sei ein Rad-Event mal eben ganz locker auf die Beine zu stellen. Doch der Schein trügt, wie so oft im Leben. Allein die Terminfindung stellte uns bereits zu Beginn vor einige Hindernisse. So mussten Magisterarbeit, Sommerurlaub sowie die ein oder andere befreundete Radveranstaltung unter einen Hut gebracht werden. Aber davon haben wir uns nicht abschrecken lassen. Und auch wenn uns der Arbeitsalltag weiterhin fest im Griff hat und zu wenig Zeit fürs gemeinsame Pizza Essen und velosophieren bleibt – wir kurbeln weiter.

Nachdem das anfängliche Chaos überwunden ist – der Termin also steht, der Eiskeller als Austragungsort bestätigt und auch die Essenauswahl abgehakt ist – ist uns doch eins klarer als nie zuvor: So richtig Spass macht’s uns nur auf dem Rad! Schließlich promoten wir hier nichts anderes!
Jede freie Minuten abseits der Albertina, dem Schnitt- oder Bürotisch und der Ladentheke verbringen wir auf dem Sattel. Ausfahrt für Ausfahrt versuchen wir die perfekte Route für die Radale am 09. Juli zu finden. „Das Schlagloch bei Kilometer 36,7 lieber links oder rechts passieren?“, „beim langen Anstieg am Kilometer 54,0 aus dem Sattel gehen oder lieber Kraft fürs Fotofinish sparen?“ und heute Morgen erst debattierten wir über die Sinnfrage von 23mm Reifen, „doch lieber 25er?“.

Wir werden es ausprobieren und lassen’s euch wissen.

Zerbrecht euch also nicht die Köpfe über die unwichtigen Dinge, dass machen wir für euch. Wir klären das mit der Reifenbreite und sagen euch wo es langgeht.

eure RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Veranstaltung | Kommentar hinterlassen

Logo – logisch

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, zieren seit heute ein Logo und weiter kleine feine grafische Details unseren Blog. Entstanden ist das Radale Logo durch die kreativen Hände von Nikita. Weitere seiner Arbeiten können auf der Internetseite von Calysto bestaunt werden.

Es wird Zeit nun endlich Fahrtwind aufzunehmen. Das gilt für euch genauso wie für uns. Also rauf auf die Räder und in die Pedalen getreten. Im Gegenzug versprechen auch wir fleißig zu sein und euch in den kommenden Tagen mit weiteren Leckerbissen unserer vegetarischen Schnitzeljagd zu versorgen. Weitere Informationen zur Anmeldung, zur Stecke und zum Programm gibt es die Tage hier.

eure RADALE-CREW

Veröffentlicht unter Unterstützer | 1 Kommentar